[de]

Anarchismustage Wien / Woche des Anarchismus

Nach jetzigem Stand werden vom 27. bis 29. November 2020 die Anarchismustage in Wien stattfinden.
Wir wollen Anarchismus nicht alleine definieren, deshalb laden wir alle anarchistischen Kollektive, Gruppen und Individuen dazu ein, in der Woche davor (20. bis 26. November) selbst Veranstaltungen zu machen und/oder mit Aktionen in Erscheinung zu treten.

Anarchismustage 27.-29.11.

In unseren Augen lebt Anarchismus vom Austausch und der Diskussion zwischen Gefährt_innen. Auch wenn wir die Perspektive anarchistischer Kämpfe nicht ausschließlich in Großveranstaltungen sehen, wissen wir um die Notwendigkeit, Orte zu schaffen, wo sich viele Gefährt_innen aus unterschiedlichsten Zusammenhängen austauschen und die Auseinandersetzung mit den verschiedenen Themen suchen können. Durch den Austausch und die Diskussion entwickeln sich unsere Ideen weiter und finden hoffentlich auch Niederschlag in den täglichen Kämpfen.
Mit den Anarchismustagen wollen wir einerseits einen Überblick und eine Einführung in Grundperspektiven anarchistischer Theorie bieten und andererseits anarchistische Perspektiven auf aktuelle Themen und Kämpfe zeigen. Ein weiterer Fokus soll auf praktischen Fähigkeiten und Skillsharing liegen.

Woche des Anarchismus 20.-26.11.

Wir hoffen mit dem gemeinsamen Auftreten bei der Woche des Anarchismus die vielen unterschiedlichen Gruppen und Strukturen (in Wien) sichtbarer zu machen. Anarchismus wollen nämlich nicht wir einfach definieren – es ist uns wichtig, den verschiedensten anarchistischen Formen Platz zu geben. Die Woche gibt nicht nur Menschen, die extra nach Wien anreisen, die Möglichkeit, sich intensiver mit den verschiedenen Gruppen auszutauschen oder sie einfach zu besuchen – auch Personen, die sich in Wien (und Umgebung) aufhalten, könnten dadurch motiviert werden, sich intensiver mit Anarchismus zu beschäftigen. Außerdem hoffen wir auf kreative Ausdrücke und Aktionen von anarchistischen Individuen, Gruppen und Strukturen.

 


[en]

Days of Anarchism Vienna / Week of Anarchism

As things stand at present, the days of anarchism will take place in Vienna from 27 to 29 November 2020.
We cannot define anarchism alone, so we invite all anarchist individuals, collectives and groups to make their own events and/or appear with actions in the week before (20th-26th of November).

Days of Anarchism: 27th-29th of November

In our opinion, anarchism lives from the exchange and discussion between companions. The individuals who came together to organize the days got to know each other through common fights, in projects and finally also through events like the days of anarchy. Even if we do not see the perspective of anarchist fights exclusively in large events, we know about the necessity to create places where many comrades from different contexts can exchange ideas and look for the discussion of individual topics. Through the exchange and discussion our ideas develop further and hopefully find expression in the daily struggles.
With the days of anarchism we want to offer an overview and an introduction to basic perspectives of anarchist theory on the one hand and to show anarchist perspectives on current issues and struggles on the other. A further focus will be on practical skills and skill sharing.

Week of Anarchism: 20th-26th of November

We hope to make the many different groups and structures (in Vienna) more visible with our joint appearance at the Week of Anarchism. We cannot simply define anarchism – it is important to us to give space to the diverse anarchist forms. The week will not only give people who travel to Vienna especially the opportunity to exchange more intensively with the different groups or simply to visit them – also people who are in Vienna (and the surrounding area) could be motivated to deal with anarchism more intensively. We also hope for creative expressions and actions of anarchist individuals, groups and structures.